Notensatz und Musikkodierung vom Profi

Ob für Musikverlage oder in den Digital Humanities — Ihre Editions-, Kodierungs- oder Forschungsvorhaben sind bei uns in besten Händen.

News

RIP — Dieter Schnebel

Frühling

Neugierig, bescheiden und mit feinem Humor war Dieter Schnebel für viele Anreger und Vorbild in Leben und Werk – prägend für ganze Generationen. Unvergessen seine Schubert-Vorlesungen an der Hochschule der Künste zusammen mit Elmar Budde.

Am Pfingstsonntag verstarb der Komponist und Lehrer 88-jährig in Berlin.
Der Deutschlandfunk sendet ab 30. Mai eine fünfteilige Interview-Reihe: „Ich bin halt beides“.

Acht Brücken – Köln

Orgia, Partiturdetail

Im Abschluss-Konzert des Festivals am 11. Mai steht eine Uraufführung von Hèctor Parra auf dem Programm:
„Orgia – Irrisorio alito d’après la pièce « Orgia » de Pier Paolo Pasolini et la Passion selon saint Jean de Jean-Sébastien Bach“.
Es spielen das Ensemble Musikfabrik und Concerto Köln unter der Leitung von Stefan Asbury.

(Redaktion und Aufführungsmaterial von NGB)

Neue Werke von Evan Johnson und Marc Sabat in Glasgow

frisch vom Drucker

Frisch gedruckt und gleich weiter zur BBC in London — die Partituren und Stimmen zu Evan Johnson’s measurement as contrition: three canons. Das BBC Scottish Symphony Orchestra spielt unter der Leitung von Ilan Volkov am 9. Mai im Rahmen des Tectonics Festival.

(Redaktion und Aufführungsmaterial von NGB)

Livre pour quatuor

Philippe Manoury und Jean-Louis Leleu haben den bislang unveröffentlichten vierten Satz von Pierre Boulez’ einzigem Streichquartett „Livre pour quatuor“ siebzig Jahre nach dessen Konzeption rekonstruiert. Die Abbildung zeigt einen Moment im mehrstufigen Prozess der Annäherung an die finale Fassung. Die Neuausgabe des Werks plant Leduc für das kommende Jahr.

Am 10. April erklingt die Rekonstruktion gleichzeitig an zwei Orten: in Berlin spielt das Artitti Quartett im Boulez Saal, während in der Pariser Philharmonie das Quatuor Diotima das Werk zur Aufführung bringt.

(Aufführungsmaterial von NGB)

Refuse Collection — Sagen Sie’s den Steinen

Ming Tsao

Die Akademie der Künste Berlin veranstaltet im Rahmen der Huillet/Straub-Retrospektive und einer „Schönberg-Woche” ein Konzert mit dem Kammerensemble Neue Musik Berlin unter der Leitung von Stefan Schreiber. Zur Uraufführung kommt Ming Tsaos „Refuse Collection“. Zudem wird der Film „Einleitung zu Arnold Schönbergs Begleitmusik zu einer Lichtspielscene“ von Straub/Huillet zu sehen sein. Beide Werke beziehen sich auf Schönbergs Orchesterstück, welches danach in einer Bearbeitung Tsaos erklingt. (12. und 14. Oktober)
(Aufführungsmaterial von NGB)

Neue Webseite unserer Entwicklungsabteilung

Entwicklungsabteilung mit neuer Webseite

Digitale Workflows bestimmen zunehmend nicht nur unsere eigenen, sondern die Arbeitsweisen der gesamten Branche — Angebote und Beiträge zu Digital Services finden Sie auf unserer neuen Webseite.