Ring-Schmiede

Der groß angelegte Orchester-Zyklus in drei Teilen beginnt am 22. Mai mit der Uraufführung von „Ring“ durch das Gürzenich Orchester Köln. 120 Musiker formen einen Klangkörper aus 14 Gruppen. Mehr zum Konzept des Komponisten auf dessen Webseite. Die Partitur gibt es hier zur Ansicht.
Für die Arbeit an der Partitur (im A2-Format) und den fast 850 Seiten Orchester-Stimmen hatten wir circa zehn Wochen Zeit.

ParZeFool – „Mondparsifal Alpha Eins Erzmutter“ bei den Wiener Festwochen 2017
Alfredo Casella, „La donna serpente“