© Arte TV

Unter der Leitung von Marc Kissóczy spielte am 18. April das Orchestre de Chambre de Lausanne Michaël Levinas‘ „Markus-Passion — eine Passion nach Auschwitz“. Die Uraufführung fand anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums in der Kirche Saint-François in Lausanne statt und wurde von Arte TV produziert.
(Redaktion und Lektorat, Orchestermaterial sowie Chor- und Solistenstimmen von NGB)

Ming Kanons
Erster Druckband erschienen!