Orgia, Partiturdetail

Im Abschluss-Konzert des Festivals am 11. Mai steht eine Uraufführung von Hèctor Parra auf dem Programm:
„Orgia – Irrisorio alito d’après la pièce « Orgia » de Pier Paolo Pasolini et la Passion selon saint Jean de Jean-Sébastien Bach“.
Es spielen das Ensemble Musikfabrik und Concerto Köln unter der Leitung von Stefan Asbury.

(Redaktion und Aufführungsmaterial von NGB)

RIP -- Dieter Schnebel
Neue Werke von Evan Johnson und Marc Sabat in Glasgow